Was ist Java Besuki?

Java Besuki ist eine Tabaksorte, die von der indonesischen Insel Java stammt. Besuki Tabakpflanzen bringen rechte helle und leicht würzige Tabake hervor, die sich gut als Deckblätter eignen, da sie gut abbrennen. Agio Zigarillos beispielsweise, werden maschinell mit Java Besuki Fillern gerollt.

Besuki auf der Insel Java

Hinter dem Namen Besuki verbirgt sich ein Ort im Osten der Insel Java. Die Tabaksorte wird allerdings auf allen großen Sunda-Inseln angebaut. Darunter auf Borneo, Sumatra und eben Java. Das beste und berühmteste Gebiet für den Anbau von Java Besuki Tabak befindet sich in einer bergigen Region Besukis. Der Besuki Tabak ist der bekannteste unter den dort angebauten und ausgeführten Sorten. Eine andere bekannte Sorte ist Vorstenlanden (S. Vorstenlanden). Besonders berühmt und begehrt ist das Sumatra Sandblatt (S. Sumatra Sandblatt). In der Zigarrenherstellung kommt Java Besuki häufig als Deckblatt zum Einsatz, da es besonders gute Abbrennfähigkeiten aufweist.

Die Verwaltung der Niederländisch-Antillen

Da Java nach der Besatzung durch Großbritannien 1816 und vor der Eroberung durch Japan 1941/42 zur Verwaltung der Niederländischen Antillen gehörte, ist der Einfluss der Niederlande in dieser Region nach wie vor spürbar und macht sich auch heute noch in Begriffen wie Vorstenlanden (Fürstenlande) bemerkbar. Die Händler unter der niederländischen Verwaltung exportierten auch Tabake nach Europa, darunter den Java Besuki.

De Olifant

Eine bekannte niederländische Tabakmarke, die sich vor allem durch qualitativ hochwertige Shortfiller hervortut und Java Besuki Tabake einsetzt, ist die Marke De Olifant. Zigarren, die ein Blend mit Java Besuki Tabaken aufweisen, sind meist eher mild und süffig mit einem nussig-würzigen Geschmack. Sie eignen sich daher vor allem für Einsteiger in die Zigarrenwelt, aber auch für Vielraucher.

starkezigarren.de