Was ist Ometepe?

Isla de Ometepe ist der Name einer Insel im Nicaraguasee. Mit einer Größe von 270 Quadratkilometern ist Ometepe die größte Insel vulkanischen Ursprungs in einem Süßwassersee. Die Form und die natürlichen Gegebenheiten, sowohl das bergige Relief als auch die erstklassigen vulkanischen Böden, sind dem vulkanischen Ursprung geschuldet. Neben ihrer landschaftlichen Schönheit, die zunehmend auch Touristen anzieht, ist die Insel bekannt für den Anbau von feinem Tabak.

Der Ometepe Mythos

Der Legende nach soll Ometepe aus einer tragischen Liebschaft entstanden sein. Ähnlich wie in Shakespeares Romeo und Julia, sollen sich, laut einer Sage des Nahuatl-Volkes, eine junge Frau und ein junger Mann verfeindeter Clans im Verborgenen getroffen haben. Als ihre heimliche Liebe entdeckt wird, entschließen sie sich zum Doppelselbstmord und öffnen sich gegenseitig die Pulsadern. Die Form der Insel, mit ihren zwei Bergen, soll sich dementsprechend aus den Brüsten der tragisch umgekommenen Häuptlingstochter ergeben haben, während die nahgelegene Insel Zapatera die Überreste ihres Geliebten darstellen, die aus dem Blut des Paares herausragen.

Landwirtschaft und Tabakanbau

In Mittelamerika ist Ometepe, neben dem Anbau von Tabak, vor allem für Kochbananen bekannt, die hier hervorragend gedeihen. Außerdem werden Wassermelonen und Sesam angebaut. Der Tourismus spielt eine immer wichtigere Rolle für die Region, die sich glücklicherweise in den letzten Jahren als recht stabil erwiesen hat.

Chinesisches Mega-Projekt

Eine Bedrohung für die einzigartige Natur Nicaraguas stellt ein chinesisches Mega-Projekt dar. Als Alternative zum Panamakanal soll der Nicaraguasee als Verbindungsstück zwischen Pazifik und Atlantik genutzt werden. Der See würde so zu einer von Containerschiffen befahrenen Seestraße degradiert werden. Das Land zwischen See und Ozean müsste hierfür über die gesamte Breite des Kontinents aufgerissen werden.

Ometepe Tabak

Tabak aus Ometepe ist noch relativ rar. Häufig wird er von Kleinbauern angebaut, die neben Tabak auch andere landwirtschaftliche Produkte kultivieren. Kommt der Tabak zum Einsatz, zeigt er sich von einer pfeffrig-würzigen Seite und ist dabei mittelstark bis sehr stark.

starkezigarren.de