Zino Nicaragua Robusto

Artikelnummer: 04273

Kategorie: Zino Nicaragua

Bei der Zino Nicaragua Robusto handelt es sich um eine vollmundige Zigarre mit mittelkräftigen Aromen. Kaufen kann man die Zigarren im 4er-Freshpack oder in der 25er-Kiste.
Beschreibung anzeigen 
ab 6,90 €
6,90 € pro 1 Stk

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

UVP des Herstellers: 6,90 €

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.

Verkaufsstart 06.05.2021
Zino Nicaragua Robusto
momentan nicht verfügbar
6,90 €*
6,90 € pro Stk
Zino Nicaragua Robusto 4er-Pack
momentan nicht verfügbar
26,77 €*
6,69 € pro Stk (− 3,0 %)
Zino Nicaragua Robusto 25er-Kiste
momentan nicht verfügbar
167,33 €*
6,69 € pro Stk (− 3,0 %)
Beschreibung

Mehr Infos zur Zino Nicaragua Robusto

Man hat sich bei der Zino Nicaragua Robusto viel Gedanken um den Blend gemacht. Dieser sollte die Reiselust und die Neugierde des Gründers Zino Davidoff widerspiegeln. So stammen die Tabake aus Honduras (Olancho Visus, Jamastran Visus), Nicaragua (Ometepe Visus und Semilla Seco 56 ), und der Dominikanischen Republik (San Vicente Seco, San Vicente Mejorade Seco).

Veredelt wird der Blend mit einem Connecticut Deckblatt aus Ecuador. Ziel war es, mit der Zino Nicaragua Robusto eine mittelkräftige Zigarre herzustellen, die für Einsteiger und gelegentliche Zigarrengenießer taugt. Dem Hersteller war dabei wichtig, dass sie nicht zu teuer wird.

Vom Anzünden bis zum Ablegen

Der Start der Zino Nicaragua Robusto Zigarren ist von mittlere Kraft und einer guten Portion an Gewürzen geprägt. Die Aromen kommen bald ausgewogen und vollmundig daber. Die Kraft bleibt im weiteren Rauchverlauf auf einem mittelkräftigen Niveau.

Typische Aromen zeigen sich mit Noten von Zedernholz, Kaffee und frischen Gewürzen. Der Blend aus unterschiedlichen Ursprungsländern kombiniert eine intensive nicaraguanische Würze mit der Cremigkeit dominikanischer Tabaksorten.

Zigarren-Fazit:

Der Hersteller empfiehlt zur Genussverstärkung der Zino Nicaragua Robusto einen vollmundigen Rum wie den Papagayo 12 Jahre Solera oder ein Craft Beer.

Merkmale
Inhalt:
1,00 Stk
Einlage:
Honduras, Nicaragua, Dominikanische Republik
Umblatt:
Nicaragua
Deckblatt:
Connecticut Ecuador
Rauchdauer:
45 min
Länge:
12,7 cm
Durchmesser:
2,2 cm
Ringmaß:
54
Stärke:
Mittelkräftig
Aromen:
Holz und Kakao
Ursprungsland:
Dominikanische Republik
Herstellungsart:
Handgefertigter Longfiller
Besonderheiten:
Keine.
Inverkehrbringer:
Davidoff of Geneva Germany GmbH, Wendenstr. 377, 20537 Hamburg
Bewertungen

 2  Bewertungen

5 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 2
4 von 5
Anfängerzigarre die Lust auf mehr macht

Das war vor ein paar Wochen meine erste bewußt gerauchte Zigarre, die ich im vorbeigehen beim Händler vor Ort eingepackt habe. Das Ding hat extreme Lust auf mehr gemacht. Was genau man da jetzt rausschmeckt, dafür fehlt mir noch die Erfahrung, cremig passt für mich aber absolut.

.
30.05.2021
4 von 5
Ungewöhnliches Format und eigenwillige Aromatik

Von der relativ neu erschienenen Zino Robusto habe ich mir das 4er freshpack bestellt und davon zwei Exemplare verköstigt, d.h. die Zigarren sind noch recht frisch. Die beiden anderen Exemplare lasse ich erst einmal noch 1-2 Jahre im Humidor liegen. Bei dieser Vitola habe ich ein paar Fragezeichen und weiß nicht so recht, was ich davon halten soll. Zum einen liegt das ungewöhnlich dicke Ringmaß von 54 für für eine Robusto eigenartig in den Fingern, was der ein oder andere sicherlich gut findet, immerhin bekommt man viel Tabak für relativ wenig Geld. Ich persönlich mag große Ringmaße aber nicht sonderlich, vor allem nicht dann, wenn ich eine Robusto rauchen möchte. Die Zigarre nimmt den Brand gut an, der Abbrand ist in Ordnung und bis auf das erste Exemplar mit einigen Mängeln am Zug war die zweite Zino Robusto hier einwandfrei. Die dunkelgraue, sehr feinlamellige Asche ist schön stabil und hält gute 4-5 cm. Beim Geschmack und der Aromatik kommen mir aber auch die nächsten Fragezeichen. Die Zigarre startet extrem würzig, für mich definitiv zu viel, wobei sich die Stärke im Rahmen hält und bis zum Ende gleichbleibend mittelkräftig bleibt. Aber die anfangs so dominante Würzigkeit ist für mich persönlich zu übertrieben. Würde sie sich nicht im zweiten Drittel und vor allem dann ab der Hälfte signifikant abschwächen, hätte ich die Zigarre vermutlich schon früh abgelegt. Holz und auch erdig-mineralische Noten gesellen sich recht schnell hinzu, auch eine unterschwellige Zitrus-Säure paart sich zur Würze. Dann aber legt sie einen deutlichen Wandel hin. Die bisher so prominente Würze geht deutlich zurück, sie wird beinahe mild, aber ich finde, die Würze hat sich bis hierhin so an Gaumen und Zunge fest gesetzt, das alles andere, was jetzt kommt, nur abgeschwächt wahrnehmbar ist. Durchaus wird sie jetzt etwas komplexer, etwas Nougat, auch eine leichte Bitterkeit zur Mitte des zweiten Drittels schafft Abwechslung, Kakao- und Röst-/Kaffeearomen sind zu erkennen. Aber für mich deutlich zu schwach und auch deutlich zu spät. Dieser heftige Kontrast im Aromaprofil ist mir zu eigenwillig. Da wir hier aber von individuellen Geschmäckern sprechen, sei es jedem gegönnt, der genau solche Wechselbäder mag und liebt, daher fällt meine Bewertung auch nicht zu schlecht aus. Zum Ende zieht die Würze wieder schlagartig hoch, nicht ganz so stark wie anfangs, aber wenn ich es positiv ausdrücken möchte, schließt sich hier der Kreis. Wie gesagt, die beiden anderen Exemplare werde ich erst einmal eine ganze Zeit in Ruhe lassen. Die Zigarre ist mit ihrem hellbraunen und feinadrigem, glatten Deckblatt sehr gut verarbeitet, was mir schon gefällt in diesem Preissegment. Zu meinen Lieblingszigarren wird es die Zino Robusto aber nicht schaffen, dafür ist mir das Wechselbad an Aromatik zu heftig und zu die anfängliche Würze viel zu ungestüm. Man hat es jedenfalls geschafft, etwas anderes zu machen, vom Ringmaß angefangen bis hin zur Aromatik, ob man das mag, steht jeder Aficionada und jedem Aficionado frei zur Entscheidung. Meine Bewertung wäre insgesamt eine 3,5. Viele positives davon hängt an der guten Verarbeitung und dem durchaus fairen Preis für eine qualitativ hochwertige Zigarre, aber Abzüge gibt es von mir auf jeden Fall für das nicht klare und wenig nachvollziehbare Aromaprofil.

.
14.06.2021
Benachrichtigen, wenn verfügbar