Was für Accessoires sollte ich mir kaufen um richtig Zigarre zu rauchen?

Eine Zigarre raucht man nicht, sondern man genießt sie. Verschiedene Zigarren Accessoires um die Zigarre für das Rauchen vorzubereiten, bzw. sie adäquat aufzubewahren unterstützen die spezielle Behandlung, die man einer Zigarre zukommen lassen sollte.

Welche Zigarren Accessoires gibt es?

Eines der wichtigsten Zigarren Accessoires ist der Humidor. Hier werden die Zigarren aufbewahrt und es wird sichergestellt, dass sie ihre Frische und den Geschmack behalten. Je nach persönlichen Vorlieben kann hier zwischen den verschiedensten Designs gewählt werden, sehr beliebt sind Humidore aus Holz oder mit speziellen Verzierungen, die die edle Qualität der in ihnen gelagerten Zigarren unterstreichen.
 
Ein Zigarren-Etui oder eine Steck-Tube sorgen dafür, dass auch unterwegs nicht auf den Zigarrengenuss verzichtet werden muss. So können einzelne Zigarren oder auch mehrere sicher transportiert werden und überstehen jede Reise unbeschadet. Manche Zigarren-Etuis lassen sich in der Länge verändern, sodass unterschiedliche Zigarrengrößen in ihnen aufbewahrt werden können.

Mit diesen Zigarren Accessoires wird die Zigarre vorbereitet

Eine Zigarre muss angeschnitten werden, bevor man sie genießen kann, hierfür gibt es mehrere Möglichkeiten. Ein Zigarrencutter, eine Zigarrenschere oder ein Zigarrenbohrer erlauben es, die Zigarre so anzuschneiden, dass sie nicht unnötig beschädigt wird und das Ende nicht anfängt zu krümeln. Für welches Werkzeug man sich hier entscheidet, bleibt der persönlichen Vorliebe überlassen, allerdings wird man mit jeder Variante ein oder zweimal üben müssen, bis der perfekte Schnitt gelingt.

Diverse Zigarren Accessoires aus unserem Sortiment

 
Um den Genuss der Zigarre nicht zu beeinflussen, sollte unbedingt darauf geachtet werden, sie mit einer geruchslosen Flamme zu entzünden. Deshalb finden sich unter den Zigarren Accessoires auch Streichhölzer oder ein Feuerzeug, das mit Butangas arbeitet. Sie eignen sich am besten dafür, doch einmal angezündet sollte man darauf verzichten, zu schnell oder zu stark an der Zigarre zu ziehen und sich und dem Aroma Zeit lassen.
 
Und genau dafür braucht man schließlich einen Zigarren Ascher, um die Zigarre hin und wieder aus der Hand legen zu können, denn der Genuss einer Zigarre kann durchaus bis zu eineinhalb Stunden dauern. Ein normaler Aschenbecher ist zu klein für eine Zigarre, sie wackelt und fällt unter Umständen auf die Asche am Boden, was den Geschmack beeinträchtigt. Ein Zigarren Ascher oder aber auch ein Zigarrenhalter sorgt dafür, dass die Zigarre ruhigen Gewissens und stabil gelagert werden kann.
 

zurück zum FAQ »