Backwoods Zigarren

Backwoods Zigarren – günstige aromatisierte Zigarren

Backwoods Zigarren waren über Monate in Deutschland ausverkauft. Unzählige Anfragen haben wir erhalten, wann diese günstigen aromatisierten Zigarren wieder eintreffen. Als es dann soweit war, ging ein Ansturm auf Backwoods los. Wir hoffen, dass man sie nun für längere Zeit wieder kaufen kann.

Noch etwas ist passiert: Der deutsche Importeur für Backwoods Zigarren hat ein neue Linie eingeführt. Seit Mai 2017 kann man nun in Deutschland auch die Backwoods Blue kaufen. Dahinter verbirgt sich die Backwoods Vanilla. Wie uns manche Liebhaber der Zigarren mitteilten, sei diese deutlich milder als die Backwoods Caribe, die früher Backwoods Wild Rum hieß.

Backwoods Zigarren

Backwoods Zigarren

Backwoods in Berlin getestet – Authentic, Caribe und Blue – früher Wild Rum und Vanilla

Der Run auf Backwoods Cigars war Anlass für uns von StarkeZigarren die Zigarren in Berlin zu testen. Heute sind in unserem Ladengeschäft alle Serien dran. Zum ersten Mal überhaupt werden Authentic, Caribe und Blue ausgepackt!

Früher hießen sie übrigens Backwoods Wild Rum und Backwoods Vanilla, nach der neuen europäischen Gesetzgebung dürfen sich diese aber nicht mehr so nennen. Wir öffnen die einzelnen Päckchen und halten einfach mal die Nase rein:

Die Backwoods Authentic Zigarren offenbaren einen Duft wie bei Lutschbonbons die nach Waldbeeren riechen. Aber auch Vanille ist in der Nase mit dabei. Die Backwoods Blue Zigarren (früher Vanilla): duften sehr ähnlich. Anders verhalten sich die Backwoods Caribe (früher Wild Rum): Diese riechen viel mehr nach Pfeifentabak und Vanille als nach Waldbeeren.

Die Deckblätter sind glänzend, recht feucht und flexibel und fühlen sich sehr geschmeidig an. Die Farben reichen von Braun bis Dunkelbraun. Vorne steht immer ein bisschen Tabak raus. Überhaupt sehen die Backwoods Zigarren wie ein „frisch gebauter Dübel“ aus.

Backwoods Authentic

Backwoods Authentic

Backwoods Authentic

Mundstück nicht gedippt. Das Deckblatt ist sehr dunkel und fühlt sich feucht und frisch an. Erster Eindruck sehr mild. Exotische Aromen wie z.B. Banane. Vanille ist mit dabei. Nach wie vor sehr mild. Nur leicht aromatisiert. Abbrand und Zugverhalten sind sehr gut und für ein so kleines Ringmaß geht die Zigarre gar nicht so leicht aus wie viele Zigarillos das tun. Der Abbrand erfolgt sehr langsam was die Qualität unterstreicht. 15 Minuten Rauchdauer sind hier auf jeden Fall drin und 20 Minuten ebenso möglich.

Backwoods Blue Zigarren

Backwoods Blue Zigarren

Backwoods Blue

Bei der Backwoods Blue ist das Mundstück gedippt. Das schmeckt man sofort, sobald man die Zigarren in den Mund nimmt. Daher herrscht hier erst einmal eine deutliche Süße vor und der Tabak steht im Hintergrund. Sie wirken extrem mild. Von den feinen Vanillearomen bleibt daher geschmacklich nicht viel übrig. Sehr mild und mit eben dieser Süße des gedippten Mündstücks geht es weiter. Die Rauchdauer kann 20 Minuten erreichen, wenn man die Backwoods Blue gemütlich genießt.

Backwoods Caribe Zigarren

Backwoods Caribe Zigarren

Backwoods Caribe

Backwoods Caribe Zigarren beginnen ebenfalls ziemlich mild. Bald entfalten sie aber mehr Tabakstärke. Mit dabei ist wie bei der Backwoods Authentic ein leichter Bananengeschmack. Die Süße ist hier verhaltener. Im Vordergrund steht ganz klar der Tabakgeschmack. Hin und wieder kommen leicht süße Fruchtnuancen durch.

Backwoods Cigars Fazit

Backwoods Cigars sehen aus wie Joints mit Tabak-Deckblatt gedreht. Tatsächlich wirbt der Hersteller mit der hohen Qualität seiner Tabake uns bewirbt dies mit dem Schlagwort „Naturtabake“. Wir von StarkeZigarren haben alle drei in Deutschland erhältlichen Formate getestet und kommen zum Schluss:

Wer aromatisierte Zigarren mag, der wird an der Marke Backwoods sicher Gefallen finden. Sehr mild und fein sind die Sorten Backwoods Authentic und Blue. Wer mehr Tabakgeschmack wünscht, der greift zu den Backwoods Caribe Zigarren!

Categories: Zigarren