Balmoral Añejo XO

Balmoral Añejo XO Torpedo Mk52 Review

Die Balmoral Añejo 18 war eine limitierte Zigarre, deren Deckblatt 18 Jahre gereift war. Heute verkosten wir die Balmoral Añejo XO. Hier sind alle verwendeten Tabake, und nicht nur das Deckblatt, gereift. Es gibt sie in drei verschiedenen Formaten. Die Rothschild Massivo sowie die Torpedo Mk52 kennen wir schon von der Añejo 18, hinzugekommen ist jetzt noch ein kleineres Format mit Flagtail.

Balmoral Añejo XO

Balmoral Añejo XO

Ich rauche die Balmoral in Berlin

Es ist Sonntag Nachmittag, Ende November, in den letzten Tagen ist es kalt geworden. Aber die Sonne scheint. Es ist ruhig und winterlich, die perfekte Stimmung eine Zigarre zu rauchen.
Beim Anzünden habe ich mir diesmal viel Zeit gelassen. Langsam habe ich die Balmoral Añejo XO Torpedo Mk52 über einer Gasflamme getoastet, bis sie eine schöne Glut entwickelt hatte. So vermeide ich ungewollte Röstaromen, die den Geschmack stören könnten.
Aber nun zur Zigarre: Die ersten Züge erinnnern an Creme und Kakao – Passend zur Tageszeit. Weiter schmecke ich Nussaromen, die in die Richtung Hasel- und/oder Walnuss gehen. Dazu gesellen sich Aromen von Zedernholz. Auch ein sanfter Ledergeschmack ist dabei. Normalerweise finde ich Lederaromen eher störend, hier ist er aber fein und wohl abgeschmeckt. Schon jetzt ein ziemlich breites Spektrum an Aromen.
Zusammengefasst: Ein wenig süß, ein wenig holzig/trocken und leicht würzig. Dies sehr gut ausgewogen und komplex.
Das zweite Drittel wird ein wenig milder. Die Kakaoaromen sind sehr gut zu schmecken. Ebenso die Töne des Zedernholzes. Die Lederaromen gehen in den Hintergrund und verschwinden fast gänzlich. Eine spannende Mischung, die mit der Süße und weiteren Gewürzen abgerundet wird. Je weiter ich in die Mitte komme, desto stärker ausgeprägt wird auch die Süße.
Im drittel Drittel bietet die Zigarre dann nochmals ein ganz neues Aroma: Lakritz – süßes Lakritz. Dadurch wird sie würziger. Auch die Kraft nimmt zu. Die Zedernholzaromen werden mehr, paaren sich mit dem Lakritz und verbinden sich mit der Süße zu einem komplexen Bouquet.
Inzwischen wird es dunkel. Die Sonne ist verschwunden und die ersten kleinen Schneeflocken des Winters fallen – naja, fielen: 3 Minuten lang.
Das Finale ist von Gewürzen geprägt. Ein toller Abschluss für eine spannende Zigarre.

Balmoral Añejo XO

Alle drei Formate der Balmoral Añejo XO

Fazit

Die Balmoral Añejo XO Torpedo Mk52 ist auf jeden Fall ein würdiger Nachfolger der Añejo 18 Jahre. Gefallen hat mit besonders der Verlauf vom cremigen Kakao sowie dem Nussigen hin zu dem Würzigem des Zedernholzes und des Lakritzaromas zum Ende hin. Insgesamt eine komplexe und runde Zigarren, die man ganz bewusst rauchen sollte.

Bewertung

Das Review mit dem Thema Balmoral Añejo XO Torpedo Mk52 Zigarren vom 22. November 2015 wurde verfasst von .

Die Zigarren erhielten bei dem Rating 4 Sterne.

Preis / Zigarre: 9 €

Hier lassen sich Balmoral Añejo XO Torpedo Mk52 Zigarren kaufen:

StarkeZigarren

Zigarren, Zigarillos und Accessoires online oder in Berlin kaufen.

Pariser Straße 54
10719 Berlin
Berlin / Germany

Phone: 030-56 59 66 18

Categories: Review, Zigarren