Churchill Zigarren

Churchill Zigarren – StarkeZigarren Top 10 Churchill Zigarren

Churchill Zigarren. Dieser Begriff fällt häufig in der Zigarrenwelt. Was aber bedeutet es, eine Churchill Zigarre zu rauchen? Was hat der Name mit dem englischen Premier und Schriftsteller zu tun? Für wen eignen sich Churchill Zigarren? Das wollen wir hier bei StarkeZigarren aufklären!

Bei den sogenannten Churchill Zigarren handelt es sich um große Exemplare mit einer Standardgröße in den kubanischen Zigarrenfabriken: 7 Zoll lang mit einem Ringmaß von 47 (17,8 cm Länge und 1,86 cm Durchmesser). Der Aficionado sollte für den Genuss einer klassischen Churchill damit etwa 1,5 Stunden Zeit einplanen.

Woher kommt die Churchill Zigarre?

Die Größe wurde nach dem ehemaligen britischen Premierminister Winston Churchill (1874 – 1965) benannt, der Zeitpunkt des Ursprungs ist jedoch umstritten. Viele sagen, es sei Ende der 1940er Jahre in der Romeo y Julieta-Fabrik entstanden, nachdem Sir Winston, selbst ein begeisterter Raucher von Zigarren und insbesondere Romeos, besucht hatte. Andere glauben, dass der Name ‚Churchill‘ erst in den 1950er Jahren auf Romeo y Julieta-Zigarren erschien.

Bevor sie in Churchills umbenannt wurden, hieß dieselbe Größe „Clemenceau“ und wies die gleichen Dimensionen auf. Unabhängig von der Herkunft steht der Name Churchill heute für große Zigarren. Seine Leidenschaft begann in Havanna, Kuba, wohin der damals 21-Jährige zusammen mit seinem britischen Offizier Reginald Barnes geschickt wurde, um die spanische Guerilla zu beobachten. Der Legende nach rauchte er bis zu zehn Zigarren am Tag.

Für wen eignen sich Churchill Zigarren?

Manchmal soll Sir Winston seine Churchill Zigarren sogar gekaut haben, nachdem sie ausgebrannt waren. Angeblich erfand seine Frau Clementine sogar eine Art „Zigarrenlätzchen“, die Churchills Asche auffing, wenn er im Bett rauchte. Das Kauen dieser Longfiller empfehlen wir nicht. Für wen aber eignen sich Churchill Zigarren?

Die Churchill Zigarre ist eine perfekte Zigarre, wenn es etwas zu feiern gibt. Es handelt sich um eine Siegerzigarre, wenn man so möchte. Wer weiß welche Rolle das besondere Format bei den Siegesplänen im zweiten Weltkrieg gespielt hat? Jedenfalls handelt es sich heute um eine Zigarre für besondere Anlässe.

Was sind die besten Churchill Zigarren? Unsere Top 10

1. H. Upmann Sir Winston

Die H. Upmann Sir Winston gilt als eine der besten Havannas überhaupt. Sie ist nach dem englischen Premierminister benannt. Zu Recht steht sie hier auf dem ersten Platz, wenn es um Original Churchill Zigarren geht. Diese kubanische Spitzenzigarre muss man probiert haben.

H. Upmann Sir Winston

H. Upmann Sir Winston

2. Romeo y Julieta Churchill

Diese Zigarre soll Sir Winston immer geraucht haben. Die Romeo y Julieta Churchill wurde daher nach dem Minister und Schriftsteller benannt. Geschmacklich zeigt sich die Havanna ausgewogen und fein. An die Komplexität der H. Upmann Sir Winston kommt sie jedoch nicht ran. Sie landet daher eher aus Prestigegründen auf dem zweiten Platz.

Romeo y Julieta Churchill

Romeo y Julieta Churchill

3. Jose Correa Churchill

Bei der Jose Correa Churchill handelt es sich um eine exotische Zigarre. Dieses Exemplar stammt aus Kolumbien. Veredelt wird der kolumbianische Tabak mit einem zarten Ecuador-Deckblatt. Die Jose Correa Churchill schmeckt sehr harmonisch. Sie ist eher mild und eignet sich daher sehr gut für Gelegenheitsraucher.

Jose Correa Churchill

Jose Correa Churchill

4. Domenico Churchill

Dasselbe gilt für die Domenico Churchill. Das ist ebenfalls eine klassische Churchill Zigarre. Sie ist mild und zurückhaltend im Geschmack. Damit kann sie auch ein Einsteiger gut genießen.

Domenico Churchill

Domenico Churchill

5. Arturo Fuente Chateau Fuente King T

Die Arturo Fuente Chateau Fuente King T beginnt nach dem Anzünden sehr mild und harmonisch. Schon nach ein paar Zügen stellt man fest, dass sich der Rauch am Gaumen sehr weich anfühlt. Dieses Gefühl hält lange an. Preislich spielt diese Arturo Fuente Zigarre bereits in der Liga der Havannas.

6. Casa de Torres Edición Especial Churchill

Die Casa de Torres Edicion Especial Churchill ist neben der kolumbianischen Jose Correa Churchill der Geheimtipp unter den Großformaten hier. Insgesamt lässt sich der Longfiller als gute und interessante Zigarre für wenig Geld beschreiben.

7. Padrón Churchill

87-91 Punkte erhielt die Padron Churchill in verschiedenen US-amerikanischen Zigarrenmagazinen. Egal ob mit Natural- oder Maduro Deckblatt, es handelt sich um sehr gute Churchill Zigarren aus Nicaragua.

Padrón Maduro Churchill

Padrón Maduro Churchill

8. Rocky Patel Vintage 2003 Cameroon Churchill

Die Rocky Patel Vintage 2003 Cameroon Churchill bringt eine schöne Aromenvielfalt mit. Sie überzeugt sowohl durch Konstanz in der Machart wie durch Harmonie im Geschmack. Außerdem ist sie alles andere als überteuert.

9. Oliva Serie V Melanio Churchill

Oliva Serie V Melanio Churchill sind sehr leckere (boxpressed) Zigarren aus Nicaragua. Unserer Meinung nach sind diese limitierten Longfiller leider etwas überteuert. Daher landen sie nur auf Platz 9.

Oliva Serie V Melanio Churchill

Oliva Serie V Melanio Churchill

10. Davidoff Sir Winston Churchill

Noch teurer ist die Davidoff Sir Winston Churchill. Sie bietet eine gute Möglichkeit, die Davidoff-Variante mit der legendären H. Upmann Sir Winston aus Kuba zu vergleichen. Welche Zigarre schmeckt wohl besser?

Davidoff Winston Churchill Churchill

Davidoff Winston Churchill Churchill

Categories: Top 10 Zigarren