Victor Calvo Zigarren

Deutschlandpremiere für Victor Calvo Zigarren

Gerade ging die Einladung zum Höhepunkt der StarkeZigarren Verkostungen ein! Am Mittwoch den 31. Juli war Deutschlandpremiere für Victor Calvo Zigarren. Keine Marke hat uns mit ihren herausragenden Serien in den letzten Jahren mehr überzeugt als Victor Calvo.

Egal ob die geniale Victor Calvo Sun Grown Gran Robusto, die leckeren Maduro Zigarren oder die besonderen Fuerte Zigarren – sie alle bieten eine unglaubliche Komplexität und spannende Aromen. Darüber hinaus gibt es aromatisierte Zigarren, eine Linie mit einem extrem seltenen Original US-Connecticut Shade Deckblatt sowie eine Jubiläumsserie. Die Unterschiede der einzelnen Linien sind enorm!

Die Deutschlandpremiere der Victor Calvo Zigarren wurde versüßt durch Ron Centenario. Rebekka von Sierra Madre schenkte an dem Abend den costa-ricanischen Rum aus und mixte feine Rum Cocktails für die Gäste.

Victor Calvo Zigarrenserien

Victor Calvo Zigarrenserien

Victor Calvo Zigarren – die beste Zigarrenneuheit 2019?

Sind Victor Calvo Zigarren die beste Zigarrenneuheit 2019? Für uns von StarkeZigarren steht jetzt schon fest: JA! Die Longfiller aus Nicaragua können locker mit der Vielfalt der Rocky Patel Zigarren mithalten.

Was haben Victor Calvo Zigarren anderen Zigarren voraus? Jede Serie zeichnet sich nicht nur durch eine sehr gute Machart und toller Aromatik aus. Die einzelnen Linien unterscheiden sich geschmacklich sehr deutlich voneinander. Daher lohnt es sich, alle in Deutschland verfügbaren Serien durchzuprobieren.

Hier folgt auf unserem Blog ein Einblick in die einzelnen Serien:

Victor Calvo Sun Grown

Die Victor Calvo Sun Grown Gran Robusto legt einen milden bis mittelkräftigen Start mit feinen Holzaromen hin. Bei den ersten Zügen mischen sowohl eine leichte Süße als auch sanfte Bitternoten mit. Das erste Drittel ist sehr spannend, da immer wieder neue spannende Aromen aufblitzen.

Am Ende des ersten Rauchabschnitts schmeckt die Gran Robusto unglaublich lecker. Es tauchen Aromen von Backwaren auf und vermischen sich mit Gewürzen wie Zimt und Kardamom. Im zweiten Drittel kann man Nuancen von Schokolade, Nüssen und sogar Banane herausschmecken!

Fazit: Die unglaubliche Aromenvielfalt auch im letzten Drittel sorgt bei der Victor Calvo Sun Grown Gran Robusto dazu, dass man die Zigarre niemals ablegen möchte!

Victor Calvo US Shade Reserve

Victor Calvo US Shade Reserve

Victor Calvo US Shade Reserve

Das erste Drittel der Victor Calvo US Shade Reserve Toro zeigt sich recht mild und leicht cremig. Holz, Spuren von Nüssen und Gewürzen machen sich am Gaumen bemerkbar. Der Longfiller wirkt wie eine perfekte Einsteigerzigarre. Im zweiten Rauchabschnitt offenbart sich eine wunderbar weiche Mischung aus Zedernhölzern, Nüssen, Brot und Gewürzen wie Schwarzer Pfeffer.

Der cremige Nachgeschmack macht die Victor Calvo US Shade Reserve Toro zu einem absoluten Leckerbissen. Im letzten Drittel steigt die Kraft leicht an. Die Zigarre ist nun als mittelkräftig einzustufen. Die Feinheit bleibt bis zum letzten Zug erhalten.

Fazit: Der Geschmack der Victor Calvo US Shade Reserve Toro ist eher konstant aber unglaublich weich und fein. Schärfe und Bitternoten sucht man hier verzweifelt.

Victor Calvo Maduro

Victor Calvo Maduro

Victor Calvo Maduro

Unsere Victor Calvo Maduro Torpedo legt einen beeindruckenden Start hin! Dieser ist geradezu wuchtig. Lakritz kommt dem Zigarrenraucher in den Sinn. Nach dem mächtigen Beginn, wird die leicht eckige Torpedo dann plötzlich fast mild. Pfeffrige Nuancen zeichnen sich ab.

Im zweiten Drittel harmonieren Schoko- mit Gewürz- und Röstaromen. Das Ganze wirkt sehr gut ausbalanciert. Danach folgt was folgen musste: Die Victor Calvo Maduro Torpedo startet ein Aromenspektakel! Brot, Toast, Schokolade, Lakritz und Gewürzen brennen ein regelrechtes Feuerwerk ab. Mittelkräftig und fein geht sie schließlich mit Nuancen von Karamell und Salz dem Ende zu.

Fazit: Die Victor Calvo Maduro Torpedo zeigt im Rauchverlauf viele Gesichter und ist damit als sehr spannende Zigarre einzustufen. Da sie Tunnelbrand aufweisen kann, muss gegebenenfalls nachgezündet werden.

Victor Calvo Fuerte F1

Victor Calvo Fuerte F1

Victor Calvo Fuerte

Der erste Eindruck kann bei der Victor Calvo Fuerte F1 Robusto angenehm weich sein, bevor die Kraft durchkommt. Schon nach ein paar Zügen zeigt sich der Rauch mit vielschichtiger Aromatik. Leder, Nüsse und eine leichte Süße vermischen sich zunächst am Gaumen. Gibt man der Zigarre Zeit zwischen den Zügen, erhält man als Dank ein viel feineres Aromenprofil mit sehr spannenden Aromen.

Höhepunkt ist dann sicher eine ganz besondere Schoko-Karamell-Salz-Mischung. Überhaupt dominiert Schokolade spätestens im zweiten Drittel diese besondere Zigarre. Jetzt wird die Victor Calvo Fuerte Robusto auch kraftvoller. Schokolade und Kaffee versüßen den Rauchgenuss dieser insgesamt mittelkräftigen Zigarre bis zum letzten Zug.

Fazit: Schenkt man der Victor Calvo Fuerte Robusto Zeit zwischen den Zügen, so ergibt sich ein herausragender und sehr spannender Rauchgenuss für den es keinen Vergleich gibt!

Victor Calvo Cincuenta Perfecto

Victor Calvo Cincuenta Perfecto

Victor Calvo 50 Cincuenta

Die Victor Calvo 50 Cincuenta startet mit einer Mischung aus Walnuss- und Kakaoaromen. Noch im ersten Drittel offenbaren sich brotige Geschmacksnuancen. Holz, Kakao und Brot dominieren diesen ersten Rauchabschnitt.

Im zweiten Drittel kommen buttrige Geschmacksnuancen hinzu. Geröstete Nüsse sind hier ebenso von der Partie wie Holz- und Kakaonoten. So geht es vielschichtig mit mittelkräftigen Geschmackseindrücken in das letzte Drittel.

Fazit: Bei der Victor Calvo 50 Cincuenta handelt es sich um die exklusivste Zigarrenserie der Marke. Da die anderen Serie bereits unglaublich gut sind, kann sich die Jubiläumsserie geschmacklich nicht mehr abheben. Ohne Frage handelt es sich dabei um nicaraguanische Spitzenzigarren, die aus einmaligen Tabaken gerollt werden.

Victor Calvo Gold (in Deutschland nicht verfügbar)

Die boxpressed Victor Calvo Gold Robusto beginnt sehr ausgewogen mit einer mittelkräftigen Mischung aus edlen Hölzern, Nüssen und feinen Gewürzen. Kakao ist ebenfalls mit von der Partie und bildet die geschmackliche Basis des tollen Longfillers.

Sehr schnell fühlt sich der Rauch weich an und hinterlässt so ein cremiges Mundgefühl. Im zweiten Drittel dominiert der Kakao dann das geschmackliche Geschehen und die Zigarre hinterlässt dabei einen sehr feinen Eindruck. Das letzte Drittel kennzeichnet sich durch mehr Röstaromen und einer Spur mehr Kraft.

Victor Calvo Connecticut (in Deutschland nicht verfügbar)

Der Start ist bei der Victor Calvo Connecticut Toro recht würzig und kraftvoll. Bald entsteht ein recht frischer Geschmackseindruck mit Zitrusnoten. Noch im ersten Drittel kommt das ganze Können zum Vorschein: Brotige Aromen, feine Holz- und Kakaoaromen sowie ein Hauch von Exotik.

Im zweiten Drittel dominiert schließlich eine weiche Mischung aus Zedernholz und pikanten Gewürzen. Danach kommen immer mehr Kaffeenoten ins Spiel und die Victor Calvo Connecticut Toro wird etwas kraftvoll.

Categories: Neuigkeiten