Rocky Patel Zigarren

Neue Rocky Patel Zigarren

Mr. Patel war schon in den letzten Jahren extrem aktiv wenn es um Zigarren-Neuheiten seiner Marke ging. Man denke nur einmal an die Freedom, die The Edge, die Private Cellar, Platinum, 50th Anniversary etc. Ein paar seiner Linien bekamen 2015 Zuwachs. Außerdem gibt es drei neue Serien. Seine Neuheiten wollen wir hier vorstellen:

1. Rocky Patel Vintage 2003 Cameroon

Der Höhepunkt der Neuheiten auch wenn die Rocky Patel The Edge Corojo mit ihrer Prämierung zu besten Zigarre aus Honduras frenetischer angekündigt wird. Unser Geheimtipp für das Jahr 2015 ist ganz klar die Rocky Patel Vintage 2003 Cameroon. Warum?

Rocky Patel Vintage 2003 Cameroon

Rocky Patel Vintage 2003 Cameroon

Keine andere Neuheit entfaltet auf so feine Art so viele milde bis mittelkräftige Nuancen. Das seltene Kamerun-Deckblatt spricht ohnehin für sich. Insgesamt ist die Serie sehr gut gelungen.

2. Rocky Patel The Edge Corojo

Als „gigantischer Neuzugang“ bei Kohlhase & Kopp gefeiert: Rocky Patel The Edge Corojo Zigarren erhielten die Cigar Trophy als »Best Cigar Honduras«. Im US-amerikanischen Zigarrenmagazin „Cigar Aficionado“ kamen sie mit 90 Punkten (06/2015) ebenfalls sehr gut an. 100 Punkte sind das Maximum.

Wie auch bei der Rocky Patel Vintage 2003 Cameroon verbirgt sich bei der Linie der Deckblattname im Namen der Zigarrenserie: „Corojo“ ist ein Deckblatt, das hin und wieder in der Dominikanischen Republik und Mittelamerika verarbeitet wird.

Zusammen mit der mittelamerikanischen Einlage- und Umblattmischung liefert die
»The Edge Corojo«, einen mittelkräftigen bis kräftigen Smoke mit viel Gewürzaromen, darunter auch Pfeffer imponiert. Im weiteren Rauchverlauf gesellen sich Holztöne hinzu, Leder-Nuancen treten auf und es offenbart sich eine intensive Espressonote.

3. Rocky Patel The Edge Nicaragua

Wer auf Puros steht, der kommt bei der Rocky Patel The Edge Nicaragua auf seine Kosten: Der Longfiller besteht zu 100% aus nicaraguanischen Tabaken. Bei der Bauchbinde wiederholt sich das Konzept der „The Edge-Serie“. Nur eine hellblaue Banderole ziert das Ende der Toro. Weitere Formate gibt es hiervon erst einmal nicht!

Die Kombination von Tabaken aus Estelí, Condega und Jalapa ergeben einen reichhaltigen Blend, der nur so vor Stärke strotzt. Geprägt von Aromen von weißem Pfeffer und von Würze, verwoben mit Nuancen von Zedernholz, setzt diese Zigarre neue Maßstäbe. Der Abbrand ist einwandfrei und die Asche weiß wie Schnee.

4. Rocky Patel The Edge Maduro

Die recht beliebte da vielschichtig schmeckend und relativ günstig – Rocky Patel The Edge Maduro Serie erhält Zuwachs durch vier neue „Kraftbündel“: Diese heißen
B52, Battalion, Missile und Torpedo. Damit sind alle Namen militärisch „angehaucht“.

Hersteller und Importeur empfehlen die Maduro-Serie nicht für Anfänger. Unsere Test haben jedoch ergeben, dass die Tabakware nicht so kräftig ausfällt, wie häufig beschrieben. 90 Punkte vergab der amerikanische Cigar Aficionado nicht ohne Grund im Tasting, denn diese Zigarre kann viel mehr als man von einer Zigarre in dieser Preisklasse erwartet.

Zigarren militärisch angehaucht

Übrigens: Während die Rocky Patel The Edge Maduro Serie vier Ergänzungen erhielt, stockte man die helle Rocky Patel The Edge Lite Linie mit nur einer Neuheit auf: Battalion heißt die Kriegerin!

Wem es bis hierhin noch nicht aufgefallen ist. Viele der neuen Zigarren sind namentlich militärisch angehaucht…

Categories: Zigarren