Whisky Weißwein und Zigarre

Torfiger Whisky, Weißwein und Zigarren – Passt das?

Haben Sie sich schon einmal überlegt, welches Begleitgetränk am besten zur Zigarre passt? Oft wird Rum, Whisky oder Kaffee genannt. Wir haben uns zusammen mit dem Hersteller Davidoff aus der Dominikanischen Republik dem Pairing von Zigarren mit Weißwein und getorftem Whisky angenommen. 

Davidoff Signature 2000 und getorfter Whisky

Der Davidoff Signature Blend mit seiner milden Aromatik passt zu jeder Tageszeit und jeder Gelegenheit. Die dominikanische Mischung mit warmen Zedernholz Noten, frischen und blumigen Aromen und einem angenehm cremigen Abgang erfreut erfahrene Aficionados sowie Zigarren-Novizen.

Getestet haben wir den Kavalan Concertmaster Port Cask aus Taiwan, den Straight Rye von Pikesville, den Cask Orkney 18 Jahre und den Port Askaig 100 Proof.

Davidoff Zigarre und Whisky

Die fruchtigen Noten des Kavalan Concertmaster Whiskys ergaben zusammen mit der Cremigkeit der Zigarre ein harmonisches Wechselspiel. Beim Verkosten des Straight Rye von Pikesville empfanden wir die würzigen Roggenaromen als zu intensiv. Sie ließen wenig Raum für die Zigarre. Weiter ging es mit dem bereits leicht getorftem Cask Orkney 18 Jahre. Auch hier ergänzten sich die Fruchtigkeit und leichte Würze des Whiskys und Zigarre außerordentlich gut. Zuletzt kam der stark rauchige Port Askaig 100 Proof an die Reihe. Auch dieses Pairing war interessant, in unseren Augen überdeckten jedoch die ausgeprägten Rauchnoten des Whiskys die Aromen der Zigarre etwas zu stark.

Unsere Favoriten in diesem Tasting waren klar der Kavalan Concertmaster und der 18-Jährige Cask Orkney. Hier fanden wir die beste Kombination aus den eher fruchtigen Aromen von Whisky und der Davidoff Signature 2000.



Grand Cru Robusto mit Weiß- & Portwein

Die Idee für den Blend der Grand Cru entspringt Zino Davidoffs Liebe für gute Weine. Holzige, nussige und florale Aromen werden durch angenehme, leichte Pfeffernoten abgerundet. Auch diese Zigarre überzeugt durch den cremigen Abgang, perfekt ergänzt um Aromen von getrockneten Früchten.

Davidoff Grand Cru kombiniert mit Weinen

Auch bei den Weinen haben wir darauf geachtet eine möglichst große Bandbreite unterschiedlicher Stilrichtungen abzudecken. Angefangen haben wir mit einem deutschem Weißwein, dem Weißburgunder von Müller-Catoir. Hier harmonierte die Fruchtigkeit perfekt mit der feinen Würze der Zigarre. Weiter ging es mit dem Berliner Wittspon, ein im Holzfass ausgebauter Weißwein aus dem Bordeaux. Die Würzigkeit des Weines passte geschmacklich gut zu der Grand Cru Robusto. Von der Kombination Süßwein mit Zigarre hatten wir viel erwartet. Auf den sizilianische Süßwein, Zibibbo von Alagna, fiel die Wahl. Hier ergab sich ein interessantes Wechselspiel aus der eher dominanten Süße des Weins und den leichten Pfeffernoten der Zigarre. Nicht fehlen durfte ein Portwein: Ein klassischer Tawny von Presidential. Obwohl der fruchtige und süße Geschmack des Portweins überwog, kamen die Aromen der Grand Cru Robusto doch noch gut zur Geltung.

Unser Favorit aus diesem Tasting war klar der Weißburgunder von Müller-Catoir. Seine fruchtigen Noten harmonierten gut mit der Cremigkeit der Davidoff Grand Cru Robusto.



Categories: Allgemein