Adventura La Bucanera Artilleria 50

Was gibt es Neues auf der Intertabac 2019 – Messetag 1

Messetag 1 beginnt im Jahr 2019 mit einem Kurzbesuch bei Kohlhase & Kopp. Wir von StarkeZigarren probieren die Villa Zamorano Reserva und die Rocky Patel Number 6. Zeit für eine ganze Zigarre bleibt nicht, da gleich ein Termin beim Importeur für kubanische Zigarren folgt.

Neue kubanische Zigarre: Vegueros Centrofinos

Dort werden wir mit einer Neuheit überrascht. Vegueros Centrofinos heißen diese und schmecken richtig gut. Der Start erinnert ein bisschen an Toast und Gewürze. Später kommen zunehmend dominante Kakaoaromen ins Spiel. Die Zigarre schmeckt insgesamt sehr ausgewogen. 
Vegueros Centrofinos

Vegueros Centrofinos

Für 8,20 Euro ist die Vegueros Centrofinos zudem als preiswerte Havanna einzustufen. Vegueros Zigarren sind dem kubanischen Tabakbauern gewidmet. In Deutschland sind diese kubanischen Zigarren wenig bekannt und noch eher unterbewertet.

Davtian Zigarren – Armenier trifft auf Davidoff Masterblender

Während Martin und Sebastian sich auf Kuba konzentrieren, treibt sich Lutz bei den Dominikanern herum. Genauer gesagt ist unser StarkeZigarren-Mitarbeiter bei einem Armenier gelandet, der in der Dominikanischen Republik zusammen mit einem Ex Davidoff Masterblender hervorragende Longfiller kreiert.
Highlight des Tages ist für Lutz die in Deutschland noch unbekannte Manufaktur Davtian. Ein kleiner aber uns noch fremder Eckstand mit von außen unscheinbaren Zigarren weckte sein Interesse. Diverse Zigarren aus verschiedenen Serien werden in den Vitrinen präsentiert und so kam es, dass Lutz prompt an einem der Tisch saß und von zwei hübschen Dominikanerinnen beglückt wurde.
Selbstverständlich kümmerte sich der Markeninhaber David Davtian höchstpersönlich um unseren Mitarbeiter. Auf Empfehlung des Chefs kam Lutz so zu einer herausragenden Robusto. Direkt die ersten Züge sprachen für sich. Nicht zu mild und nicht zu kräftig genoss er die ersten Züge und stellte dabei fest, dass diese kleine Manufaktur vielversprechend ist. Wir von StarkeZigarren werden weitere Zigarren der Marke testen.
DBL Amarillo Robusto

DBL Amarillo Robusto

El Amarillo Zigarren von Francisco Almonte

Was jetzt kommt ist nur noch abgefahren: Abschließend testen wir von StarkeZigarren am ersten Messetag die komplett neuen DBL Amarillo Zigarren von Francisco Almonte. Der Dominikaner arbeitete Jahrzehnte bei Arturo Fuente und La Flor Dominicana. Dass er sein Handwerk mehr als versteht, begreifen wir, als wir seine DBL Amarillo Robusto rauchen.
Für diese Longfiller lässt er ein Connecticut Deckblatt 8-12 Monate in einem Rumfass lagern. Das verleiht der Zigarre eine unterschwellige Süße, die erst im letzten Drittel schwindet. Dazwischen tauchen so viele spannende Aromen auf, dass die Amarillo Robusto ein heißer Anwärter auf die Messezigarre des Jahres 2019 ist!
Adventura The Navigator Robusto

Adventura The Navigator Robusto

Adventura Zigarren von Marcel Knobel

Es ist ein Schweizer Zigarrenhändler, der Martin abschließend in seinen Bann zieht. Der Mann steht hinter der Marke Adventura. Wir testen die Adventura La Bucanera Artilleria 50, ein Robusto Format. 
Die Adventura La Bucanera Artilleria 50 hinterlässt einen intensiven ersten Eindruck. Pfeffrig-mineralisch startet der Rauchgenuss. Der Pfeffer lässt bald nach und die Zigarre wird nussiger im Geschmack. Das Finale überzeugt mit einer Mischung aus Nuss- und Mandelaromen zusammen mit einer leichten Süße.
Für noch mehr Begeisterung sorgt die Adventura The Navigator Robusto. Sie beginnt mineralisch mit einer leichten Süße, einem sehr guten Zug und Aromen von Rosinen, Nüssen sowie Spuren von Leder. Im zweiten Drittel begeistert die Zigarre mit Noten von Pflaumen, Dörrobst und etwas Erde. Das letzte Drittel ist wiederum geprägt von einer feinen Mineralik, Pfeffer, Nuss und Dörrobst. Martins Fazit: „Geniale Zigarre!“ 

Categories: Neuigkeiten