Was ist der Unterschied zwischen Zigarren und Zigarillos?

Etwas Kleineres muss nicht immer schlechter sein. Zigarillos hatten zuweilen unter den Liebhabern hochwertiger Zigarren einen schweren Stand. Doch ist dies nicht nur ein Vorurteil?

Der Unterschied zwischen Zigarre und Zigarillo

Vorweg die rein sprachliche Besonderheit der Zigarillos: Sie kommen in allen drei Geschlechtern vor. So können Sie laut Duden "der" Zigarillo, "die" Zigarillo und sogar "das" Zigarillo sagen, ohne als ungebildet zu gelten. Wir folgen der spanischen Herkunft des Wortes und nehmen den Zigarillo männlich. Übersetzt heißt er "kleine Zigarre", das kennzeichnet bereits den wichtigsten Unterschied. Er ist in der Regel kaum dicker und länger als eine Zigarette, also etwa halb so lang und im Ringmaß mindestens ein Drittel weniger als seine großen Verwandten. Das kann manchen Aficionado schon zu der Ansicht bringen, ein Zigarillo komme nicht an das Aroma und Geschmacksvolumen einer Zigarre heran.
 
Ein weiterer Unterschied zwischen Zigarre und Zigarillo wird dadurch bedingt: Die sehr viel kürzere Rauchdauer. Haben Sie an einer Zigarre meist zwischen 45 und 90 Minuten Vergnügen, sind es bei einem Zigarillo nur ca. 15 Minuten. Auch das verleitet dazu, den Zigarillo für minderwertig gegenüber der Zigarre zu halten. Schließlich werden Zigarillos nur selten einzeln verkauft, meist muss man sie in größeren Packungen erwerben. Auch das mag auf manchen den Eindruck mangelnder Exklusivität erwecken.
 

Zigarren und Zigarillos in unserem Sortiment:

 

Beides hat seinen Reiz

Doch gibt es zwischen Zigarre und Zigarillo nicht nur Unterschiede. Gemeinsam haben hochwertige Produkte beider Arten, dass sie aus erlesenem Tabak von Hand hergestellt werden. Leider war das nicht immer so, für Zigarillos wurden früher eher geringwertigere Tabaksorten verwendet. Dies hat viel zu ihrem noch nicht ganz wiederhergestelltem Ruf beigetragen.
 
Heute können Sie längst ausgezeichnete Vertreter der Gattung Zigarillos erwerben. Sehen Sie den Zigarillo als sinnvolle Ergänzung des Zigarrenangebotes an. Nicht immer werden Sie Zeit und Gelegenheit haben, eine ganze Zigarre zu genießen. Mit ihrem Lieblingszigarillo im Etui sind Sie flexibel für den kurzen Rauchgenuss zwischendurch. Auch werden Sie in der Öffentlichkeit Ihre nicht rauchenden Mitmenschen erheblich weniger stören, wenn Sie statt Zigarre einen Zigarillo rauchen. Er entwickelt erheblich weniger Rauch. Unter Zigarettenrauchern in fröhlicher Runde werden Sie mit einem Zigarillo nicht als rücksichtslos gelten. Am besten, Sie probieren einfach einmal einen Zigarillo aus. Er ist zumeist nämlich auch deutlich weniger teuer als eine Zigarre.
Wenn Sie weitere Informationen zu Zigarillos, Zigarren oder deren Unterschiedsmerkmalen haben, wenden Sie sich gerne an unsere Mitarbeiter in Berlin.

Video: Was ist der Unterschied zwischen Zigarren und Zigarillos?

StarkeZigarren.de zeigt hier, was eine Zigarre von einem Zigarillo unterscheidet.



zurück zum FAQ »