Welche Zigarrengröße ist die Ideale für mich?

Grundsätzlich kann man sagen, dass die optimale Größe einer Zigarre von verschiedenen Faktoren abhängt. Was Einsteiger bei der Wahl der Zigarre beachten sollten, haben wir in einem anderen Glossartext bereits zusammengefasst. Bei der Wahl der richtigen Zigarrengröße sollte im Vorfeld überlegt werden, zu welchem Anlass Sie die Tabakware genießen möchten.

Sich Zeit für die Zigarre nehmen

Haben Sie mehr Zeit und die nötige Ruhe, um auch über eine halbe Stunde hinaus noch an einer Zigarre zu ziehen? Dann muss Ihre Wahl nicht unbedingt auf die Corona oder Petit Corona fallen. Mit einer Länge von knapp 13 bis 14 cm entfalten sich in diesem Format die Nuancen in einer durchschnittlichen Rauchzeit von 30 bis max. 45 Minuten. Bei anderen Formaten wie der Churchill, mit einer Länge von bis zu 19 cm, können schnell einmal 90 Minuten mit Rauchgenuss gefüllt werden.

Video: Was für Ringmaße gibt es bei Zigarren?

StarkeZigarren.de erläutert welche Ringmaße es gibt und wie man die richtige Größe für sich findet.

Auch Ihr persönliches Zugverhalten spielt eine wesentliche Rolle bei der Wahl der richtigen Zigarrengröße. Wenn Sie eher zu stärkerem Ziehen neigen, kann es passieren, dass eine zu dünne Zigarre überhitzt und Sie nichts von den feinen Aromen schmecken können. Daher sind gerade für Einsteiger die Zigarren mit größerem Ringmaß zu empfehlen.
Wenn Sie unsicher sind, nach welchen Zigarrengrößen Sie Ausschau halten sollten, dann sprechen Sie unsere Mitarbeiter bei StarkeZigarren an. Wir beraten Sie gerne!

zurück zum FAQ »