Zigarren Abschneider

Zigarren Cutter sind ein Muss für Premium Zigarren, da diese sachgerecht abgeschnitten werden müssen. Ein schlechter Schnitt geht immer zu Lasten des späteren Rauchgenusses. Im schlimmsten Fall wird das Rauchen zur lästigen Qual.

Es gibt eine Vielzahl an Zigarren Cuttern. Man unterscheidet im Wesentlichen zwischen:

  • Zigarren-Flachschneider
  • Zigarren-Bohrer
  • Zigarren-Scheren
Zigarren Cutter

Bei der Auswahl eines Cutters ist entscheidend, welche Formate man bevorzugt raucht. Bei der Churchill, Robusto und Corona ist das Ende flach bzw. stumpf und somit eignet sich besonders ein Bohrer. Aber auch Schere und Flachschneider können hier verwendet werden.

Für spitze Formate, wie z.B. Torpedo oder Doppel-Figurados (alle Cuaba Zigarren), eignen sich nur Flachschneider oder Zigarrenschere. Zigarren-Flachschneider können eigentlich für alle Formate benutzt werden und sind deshalb optimal für Gelegenheitsgenießer und Zigarreneinsteiger.

 

Wieviel sollte man in einen Zigarren Cutter investieren?

Zigarren Cutter für den Einsteiger sollten sich in einem Preisrahmen zwischen 2 und 15 € bewegen. Aficionados (Zigarrenliebhaber) geben gerne mehr aus und haben oft eine Vielzahl an Zigarren-Abschneidern.

 

Zigarren Cutter Preisvergleich

 

Cutterart Preisspanne Wieviel investieren? Wieviel investiert der Aficionado?
Flachschneider 1-300 € ++ 2-20 € 30 € ++
Bohrer 10-60 € ++ 10-25 € 30 € ++
Scheren 10-80 € ++ k.A. k.A.

Qualitätsnamen bei Cuttern sind zum Beispiel Dunhill, Davidoff, Xikar und Passatore.

Sollten Sie noch weitere Fragen zu Cuttern haben, nehmen Sie doch einfach Kontakt zu uns auf!